Tütchen aus Tortenspitze für die Hochzeit
Tütchen für Blütenblätter aus Tortenspitze

Tütchen für Blütenblätter aus Tortenspitze

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Bei einer Freien Trauung entstehen sehr schöne und emotionale Bilder. Ein tolles Motiv gibt es, wenn die Gäste beim Auszug mit Blütenblättern oder Ricebutterflies werfen.

Dazu verteilt man am besten ein paar Tütchen an alle Gäste, die am Gang der Stuhlreihen sitzen und das Hochzeitspaar mit bunten Blütenblättern, Reis oder Rice-Butterflies bewerfen.

Wie man aus Tortenspitze ganz einfach solche Tütchen selbst basteln kann, zeige ich Euch mit dieser DIY-Anleitung.

Was brauchst Du?

Material

  • Tortenspitze (rund)
  • Lineal
  • Stift
  • Klebstift
  • Schere
  • Schleifenbänder

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zeit: ca. 5 min pro Tütchen

Schritt 1

Zuerst viertelst Du die Tortenspitze, indem Du sie mit einem Lineal zweimal teilst und die Schneidelinien mit einem Stift zeichnest.

Damit die Tüten nicht ganz so durchsichtig und etwas stabiler werden, kannst Du zwei Bogen der dünnen Tortenspitzen für eine Tüte nehmen.

Schritt 2

Dann schneidest Du die Viertel entlang der Linien aus.

Jeweils ein Viertel wird dann zu einer Tüte.

Schritt 3

Danach streichst Du eine Innenseite am Rand entlang mit dem Klebestift ein.

Schritt 4

Anschließend rollst Du das Tütchen zusammen.

Wenn Du auf „Nummer sicher“ gehen willst, klebst Du von innen noch einen Streifen Tesafilm auf die Klebekante.

Schritt 5

Dann fädelst Du ein schönes Schleifenband (oft ist es ein Satinband) durch die Spitze hindurch.

Schritt 6

Jetzt kannst Du das Tütchen mit Rosenblättern, Blütenblättern oder z.B. Ricebutterflies befüllen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Über mich

Susi Gamber, freie Traurednerin

Hallo! Schön, dass du da bist.
Ich bin Susanne Gamber und mit Herz und Seele freie Traurednerin. Mehr über mich als freie Traurednerin erfährst du unter freie-traurednerin.de

Mehr über mich


Folge mir