Personalisierte Schokotafel als Namensschild
Personalisierte Schokolade als Gastgeschenk
Mini-Schokolade

Personalisierte Schokolade als Gastgeschenk

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Oft werde ich gefragt, ob ich eine Idee für die Gastgeschenke hätte.

Da gibt es ja wirklich eine Vielzahl an Möglichkeiten. Von klassischen Hochzeitsmandeln, über selbst gemachte Seife, Kekse, Gewürzmischungen oder Blumensamen bis hin zu personalisierten Kugelschreibern, Flaschenöffnern oder Smarties.

Inzwischen gibt es im Internet so viele Ideen und Vorschläge für das perfekte Gastgeschenk, dass ich mich kaum entscheiden könnte (zum Glück bin ich ja schon längst verheiratet und muss mir darüber nicht mehr das Hirn zermartern).

Was ich meinen Paaren allerdings immer rate ist: Überlegt Euch erstens, ob Ihr überhaupt ein Gastgeschenk braucht und zweitens, welches Geschenk zu Euch passt bzw. Sinn macht.

Ich finde es immer schade, wenn die Paare ein paar Hundert Euro für Geschenke ausgeben, die vielleicht noch ein paar Tage nach der Hochzeit irgendwo rumstehen bis sie dann doch im Müll landen.

Deshalb gilt: Je mehr Bezug das Gastgeschenk zum Brautpaar und/oder zu den Gästen hat, umso eher wird es als Erinnerung aufbewahrt.

Das Gastgeschenk sollte einen Bezug haben

Aber wie stellt man einen Bezug zum Brautpaar her?

Manchmal schafft es das Hochzeitspaar, den Bogen zwischen einem Ritual bei der Freien Trauung und dem Gastgeschenk zu spannen.

Erstes Beispiel:

Ich hatte einmal ein Paar, das das altbekannte Sandritual so abgewandelt hat, dass es keinen Sand, sondern verschiedene Gewürze und Flüssigkeiten zusammen gemischt und dabei seine Wünsche  ausgesprochen hat.
Bei den „Zutaten“ handelte es sich um Salz, Pfeffer, Currypulver, Kurkuma, klein gehackte Chillischote, Sesamöl und Zitronensaft. Jede Zutat stand für einen Wunsch, den das Paar für seine gemeinsame Zukunft hatte. Also z.B. das Salz für die „Würze in der Ehe“, das Öl für „Gesundheit“, das Currypulver für die vielen Reisen, die es noch machen wollte und der Zitronensaft für den Humor, den sie nie verlieren wollten, denn sauer macht ja bekanntlich lustig.

Die Beiden mixten alle Zutaten in einem kleinen Einmachglas zusammen und rührten kräftig durch, damit eine feste Verbindung entsteht, die sich nie mehr trennen lässt und bei diesem Ritual symbolisch zum Ausdruck gebracht werden soll.

Genau diese Marinade hatte das Paar zuvor für all seine Gäste in Mini-Einmachgläser abgefüllt und als Gastgeschenk auf die Sitzplätze am Esstisch verteilt.

Jeder Gast bekam also ein Geschenk, das ihn an die Trauzeremonie erinnert hat und das er Zuhause selbst benutzen konnte.

Natürlich war das ein Geschenk, das man verbraucht und auch nicht ewig aufgehoben hat, aber es hatte einen Bezug, es hatte Sinn und es wurde nicht unbenutzt in die Tonne geworfen!

Zweites Beispiel:

Ein anderes Paar, das ich neulich begleiten durfte, liebte Schokolade und wollte dieses Thema sowohl bei der Trauung als auch bei den Gastgeschenken umsetzen.

Auch dieses Hochzeitspaar hat sich dazu entschieden, das Thema „Schokolade“ in der Zeremonie als Ritual einzusetzen und das ging so: Braut und Bräutigam besorgten sich ein kleines Schoko-Fondue-Set und ließen sich zwei Pralinen mit Ihren Namen anfertigen.

Nachdem sie sich ihr Eheversprechen gegeben hatten, warfen sie ihre Pralinen zusammen in das Schoko-Fondue, wo sie die Schokolade schmelzen ließen. Sie verschmolzen dadurch symbolisch miteinander und hatten am Ende eine leckere Schokosoße, in die sie noch zwei Erdbeeren eintauchten (da sie sich praktischerweise auf einem Erdbeerfeld kennengelernt hatten) und sich gegenseitig damit fütterten.
Was für ein schönes Ritual!

Und da ich eine absolute Schokoladen-Liebhaberin bin, gefallen mir Schoko-Rituale und -Geschenke natürlich am besten! 😉

Schokolade als Gastgeschenk

Bei meiner Recherche habe ich die wunderbare Stephanie von Stephanies Schokowelt gefunden. Sie fertigt personalisierte Schoko-Geschenke für Hochzeiten, Geburtstage, Konfirmationen oder andere Jubiläen an und geht ganz individuell auf Eure Wünsche ein.

Was ich sehr schön finde, sind die Mini-Schokoladentafeln als Gastgeschenk. Hier könnt Ihr entweder ein vorhandenes Design wählen oder Euer ganz eigenes Design auf die Papierbanderole drucken lassen. Natürlich seid Ihr auch in der Wahl des Inhalts völlig frei, wobei die meisten natürlich ihre Namen, das Datum und irgendeine Form des Dankes aussuchen, wie z.B. „Danke, dass Du heute da bist!“

Beispiele

Aber auch personalisierte Pralinen können schön als Gastgeschenk zum Einsatz kommen.

Praline als Gastgeschenk

 

Definitiv ein süßes Geschenk, das zwar vielleicht noch am gleichen Abend verputzt wird, aber lecker in Erinnerung bleibt und kein herausgeworfenes Geld ist.

Stephanie verwendet übrigens nur hochwertige Konditor-Schokolade aus Belgien, die in Handarbeit hergestellt wird und dadurch einen echten, natürlichen Geschmack bietet. Jedes Schoko-Geschenk wird ganz frisch und individuell für Euch angefertigt, so dass Ihr Euch die gewünschte Sorte natürlich immer aussuchen könnt.

Für alle, die auch bei ihrer Hochzeit auf Nachhaltigkeit achten: Die in der Schokolade verarbeiteten Kakaobohnen stammen von Farmern, die dem Quality Partner Programm des belgischen Schokoladenherstellers angeschlossen sind. Dieses Programm unterstützt bessere Arbeits- und Lebensumstände der teilnehmenden Kakaofarmer in Entwicklungsländern. Die verwendete Schokolade trägt das sog. QPP-Gütesiegel und ist damit nachhaltig und ökologisch wertvoll hergestellt.

Wenn Ihr also auf der Suche nach einem schokoladigen Gastgeschenk für Eure Hochzeit seid oder im Nachgang ein paar Schoko-Grüße als Dankeschön verschicken möchtet, dann schaut Euch einfach mal bei Stephanies Schokowelt um und ich bin mir sicher, dass Ihr dort fündig werdet.

Schoko-Geschenke selber machen

Natürlich könnt Ihr Eure schokoladigen Gastgeschenke auch selbst machen, indem Ihr zum Beispiel ein paar kleine Schokotafeln mit einer selbst gestalteten Papierbanderole beklebt oder kleine, schön gestaltete  Schächtelchen mit bunten Smarties füllt. Auch Mini-Nutella-Gläser eignen sich super als Gastgeschenk oder Namensschild.

Kleine Schokotafeln mit selbst gestalteter Banderole auf Pinterest

Kleine Schokotafeln als Gastgeschenk

Smartie-Schachteln auf Pinterest

Gastgeschenk Smarties

Mini-Nutella-Gläser als Gastgeschenk oder Namensschild

Mini-Nutella-Glas als Gastgeschenk

Ihr seht also, auch hier gibt es unendlich viele süße Ideen (im wahrsten Sinne des Wortes!), um Euren Gästen eine kleine Freude zu machen.

Und wenn was übrig bleibt, dann freuen sich auch die Nachbarn, Kinder oder Hochzeit-Dienstleister über so eine schmackhafte Aufmerksamkeit.

Hier findet Ihr passendes Zubehör für Eure selbst gemachten Gastgeschenke:

Mini-Vorratsgläser mit Bügelverschluss: Mini-Schachteln für Eure Hochzeit: Kleine Geschenkboxen für Eure Hochzeit: Mini-Koffer für Eure Hochzeit:

Hinterlasse einen Kommentar

Über mich

Susi Gamber, freie Traurednerin

Hallo! Schön, dass du da bist.
Ich bin Susanne Gamber und mit Herz und Seele freie Traurednerin. Mehr über mich als freie Traurednerin erfährst du unter freie-traurednerin.de

Mehr über mich


Folge mir